image slideshow

Katrin Göring-Eckardt besucht die Pfalz
09.03.2016 | Kategorie: Wahlkreis | von: Ruth Ratter

Die Station der Bundestagsfraktionsvorsitzenden bei der Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) brachte heute Themen wie Ökolandbau, Glyphosatskandal und Bauernhofpädagogik auf den Tisch



Katrin Göring-Eckardt im Gespräch mit Ruth Ratter und der Stiftung Ökologie und Landbau

Katrin Göring-Eckardt im Gespräch mit Ruth Ratter und der Stiftung Ökologie und Landbau

Es war ein schöner Tag mit Katrin Göring-Eckardt, der Bundestagsfraktionsvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

 

Morgens bei der SÖL mit interessanten Gesprächen, bei denen der geschäftsführende Vorstand Dr. Uli Zerger seine Einschätzung zur Entwicklung des ökologischen Landbaus unter rot-grün vermittelt. 40% Zuwachs in der Fläche in den letzten fünf Jahren, das ist doch ein guter Schnitt. Weiter so! Die Verbraucher*innen wollen noch mehr Bioprodukte, saisonal und regional, das bestätigt Dr. Zerger - und auch im Weinbau ist der Zuwachs beachtlich. 

 

Ein weiterer Diskussionspunkt war die aktuell noch nicht entschiedene Frage zur Wiederzulassung von Glyphosat. Die Bundesregierung muss hier noch von der Notwendigkeit überzeugt werden, gegen die Zulassung zu stimmen. Also brauchen wir noch viele Petent*innen bei campact, freuen uns über die Rücknahme der Produkte aus dem Hornbach-Sortiment und reden weiter mit Nachbarn und Bekannten, wenn das Gras am Rand der Einfahrt so merkwürdig gelb ist...

 

Der SÖL am Herzen liegt das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung, zu dem Minou Yussefi-Menzler ausführt, dass insbesondere Gut Hohenheim mit seiner Bauernhofpädagogik stark nachgefragt wird. Von der eigenen Kita bis zum außerschulischen Lernort bietet das Gut landwirtschaftliche Praxis und Erlebnispädagogik. Vom Seminarangebot sowie den Produkten aus dem Hofladen profitieren auch Erwachsene!