image slideshow

Vorbild der Gedenkstättenarbeit: Hinzert

Mit Interesse, Anerkennung und Neugierde begleite ich die großartige Arbeit von Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) und Trägerverein, die das Dokumentationszentrum in Hinzert zu einer der herausragenden Gedenkstätten unseres Landes hat werden lassen. Ich freue mich deshalb, dass mit der Bereitstellung der Mittel im Landes-Haushalt 2012 zum Ankauf des Lagergrundstücks ein weiterer Schritt der Gedenkstättenarbeit angegangen werden kann: Die Sichtbarmachung des Lagers dient dem Begrifen der Örtlichkeit.

Bei meinen Besuchen in Hinzert frage ich mich dabei auch: Was kann mir hier Vorbild sein für meine Arbeit im Förderverein der viel kleineren Gedenkstätte NW, wo liegen Gemeinsamkeiten zu Arbeiten, die ich im Bezirkstag Pfalz begleitet habe?

So drückend, schwer und schrecklich die Thematik des Sonderlages in Hinzert auch ist - sehe ich in der Erinnerungsarbeit nach wie vor eine dringliche Aufgabe, die ständig neu formuliert und vermittelt werden muss.